Google PlusFacebook

Osterdeko – schlicht und edel

Von am Mrz 23, 2016 in Deko, DIY | Keine Kommentare

Ist Euch Osterdeko auch oft zu pastellig und zu überladen? Mir  geht es jedes Jahr aufs Neue so – und obwohl bei mir die Ideen sonst reichlich vorhanden sind, fällt es mir im Frühling immer wieder  schwer, mir eine Osterdeko zusammenzustellen, die mir richtig gut gefällt.   Das, was uns in den Kaufhäusern und Deko-Stores an Deko-Artikeln für Ostern angeboten wird, passt für mein Empfinden nicht in die Jahreszeit – bis zum letzten Wochenende war es in meinem Garten noch klirrekalt und ich hatte stark den Eindruck, dass die Krokusse erst jetzt so richtig durchstarten. Sogar die Schneeglöckchen haben sich in diesem Frühjahr bei mir sehr viel Zeit gelassen. Die Natur ist momentan eben noch nicht lindgrün, hellgelb und zartrosa. Und bis es hier im Norden so weit ist, sind wir schon weit im April angelangt. Natürlich kann ich verstehen, dass sich die Menschen nach den...

Samenpackung als Download – Hallo Herbst !

Von am Sep 6, 2015 in Deko, DIY, Garten & Natur | 3 Kommentare

Heute: Eine hübsche, kleine Samenpackung als kostenloser Download Der Sommer ist vorbei – schade, oder nicht ? Als ich vor ein paar Abenden mit meiner Mutter telefoniert habe, sprachen wir darüber, dass jetzt wohl die schönste Zeit im Garten vorüber ist. Viele Stauden und Einjährige sind ausgeblüht, durch den Regen der letzten Tage hat der Mehltau meine Zucchinis heimgesucht und alles ist übermäßig groß und wild gewachsen. Allein ein paar Rosen, meine Sonnenblumen und Dahlien geben ihr Bestes, aber auch sie können nicht darüber hinweg täuschen, dass der Sommer vorbei ist. Ok, das ist nun erstmal eine etwas trübsinnige Einleitung. Immerhin, wir haben September und sind unweigerlich im Herbst angelangt. Aber mal ehrlich: Beim genauen Darüber-Nachdenken finde ich das gar nicht so schlimm. Die jetzt deutlich kühleren Temperaturen sind (im Moment noch) sehr erfrischend und ich...

DIY Urlaubserinnerung: Untersetzer als Landkarte

Von am Jul 4, 2015 in Deko, DIY | 2 Kommentare

Es sind zwar noch keine Sommerferien, doch einige haben ihren Sommerurlaub bereits hinter sich oder befinden sich – so wie ich – mitten drin. Die Temperaturen draußen sind ausnahmsweise mal so hoch, dass man sich draußen kaum aufhalten kann – und dies bietet uns reichlich Gelegenheit, die mitgebrachten Landkarten aus dem letzten Urlaub zu diesen stylischen und dekorativen Untersetzern zu verbasteln. Und auch, wenn man die Karte nicht aus dem Urlaub mitgebracht hat, kann man dieses kleine Projekt gut umsetzen, denn jeder hat irgendwo eine ausgediente alte Karte in einer Schublade oder man kauft sich entsprechend bedrucktes Papier im Bastelshop. Mit einfachen Mitteln kommt man so schnell zu einer stimmungsvollen Deko für die Garten- oder Balkon-Party. Für die Untersetzer braucht man nur wenig Material, das leicht zu beschaffen und für geringes Geld zu haben ist: Runde...

Schachbrettblume – Fritillaria Meleagris

Von am Mrz 8, 2015 in Deko, Garten & Natur | Keine Kommentare

Wer hat schon mal eine Schachbrettblume in Natura gesehen? Wenn ich etwas Kreatives machen kann, dann bin ich dabei – wenn ich es dann auch noch mit etwas verbinden kann, was für mich neu und interessant ist, dann ist das doppelt gut. In der letzten Woche bin ich auf einem Rundgang durch die Stadt in der Mittagspause vor einem Blumenladen – fast schon im wahrsten Sinne des Wortes – über diese ausgefallenen Pflanzen gestolpert. Ich kannte die Schachbrettblume bisher nur von Fotos, hatte aber noch nie eine in Natura gesehen und wahr überrascht, wie groß sie in Wirklichkeit ist – ich dachte, es wäre nur ein kleines Glockenblümchen, diese sind jedoch an die 30 cm hoch. Auch war sie mir bisher nur unter Schachbrettblume oder Kiebitzblume bekannt. Mir als altem Lateiner gefallen aber die lateinischen Namen so gut – er lautet  für die Schachbrettblume (etwas...

Herz statt Kranz

Von am Mrz 3, 2015 in Deko, DIY | Keine Kommentare

 Als erste Frühlingsdeko wollte ich mal wieder einen Kranz machen. Ich hatte nur keine zündende Idee. Wie sollte ich ihn dekorieren? So viel wächst und blüht draußen noch nicht. Tulpen? Schneeglöckchen? Für einen Indoor-Kranz nicht geeignet, welken schnell. Und Kunstblumen kann ich nicht leiden. Welche Farben sollte er haben? Mir ist die meiste Frühlingsdeko  zu pastellig, zu lieblich, viel zu süß. Ich wollte einen gewissen, rauen Charme. So wie auch der Frühling seine rauen Seiten hat und nicht nur sonnig und lieblich ist. Genauso wenig wie noch keine flauschigen Küken über den Rasen spazieren. Meine Inspiration kam dann auf einem Spaziergang bei Sturm und Regen, und – wie so oft – zufällig und unerwartet: Auf einem versteckten Platz in meiner Nachbarschaft lagert die Stadt ihren Baum- und Strauchschnitt. Ich habe ein paar Äste aus dem Haufen gezogen und bin angefangen,...

Schneeglöckchen in Strick-Stulpen

Von am Feb 13, 2015 in Deko, DIY, Garten & Natur | 2 Kommentare

Es ist Schneeglöckchen-Zeit ! Bei meinen Eltern im Garten hat sich im Gebüsch über die Jahre ein kleines Schneeglöckchen-Feld ausgebreitet. Und sogar in meinem Kleingarten habe ich zahlreiche Schneeglöckchen-Büschel entdeckt. Die blühen zwar noch nicht, weil es dort tendenziell etwas kahler und dadurch kälter ist, aber es hat mich doch sehr gefreut, dass dort etwas Blühendes vorhanden ist. Als ich den Garten im letzten Sommer übernommen habe, gab es dort außer ein paar verrotteten Kartoffelpflanzen, verkümmerten Rhododendren, einem wuchernden Wald Himbeeren und jeder Menge Girsch kaum etwas Schönes. Also habe ich für das kommende Frühjahr Unmengen an Zwiebeln gesetzt, vor allem Krokusse, große und kleine Narzissen, Tulpen und Blauperlchen. Schneeglöckchen wollte ich unbedingt haben, sie waren im letzten Herbst aber im Sortiment der Baumärkte und Gärtnereien entweder schon  vergriffen...