Google PlusFacebook

Teelicht mit Krone gehäkelt …

Von am Feb 7, 2015 in Deko, DIY | 4 Kommentare

Ein Teelicht in einem hübschen Glas lässt jeden Tisch im Handumdrehen hübscher und gemütlicher aussehen. Ich war in letzter Zeit im Internet viel auf  shabby chic-Seiten und -blogs unterwegs, und irgendwie haben mich die pastelligen Farben, die Rüschen und Spitzen und das nostalgisch angehauchte Dekor auf die Idee für diese kleinen Häkelkronen  gebracht, die ganz einfach um ein Teelicht-Glas geklebt werden ! Spitze häkeln ist etwas, was ich nur noch selten mache. Gelernt habe ich es von meiner Oma, die Unmengen an Häkeldeckchen angefertigt hat und begeistert davon war, dass ihre Enkelinnen – wir waren damals im Grundschulalter – schon häkeln konnten. Wir haben dann Reihe für Reihe um die Wette gehäkelt. Dazu kommt, dass ich momentan eine „blaue Phase“ habe ! Z. B. steht noch ein großer Topf mit hellblauer Wandfarbe im Flur, der noch in der Küche an die...

Eisige Blumen-Deko

Von am Jan 29, 2015 in Deko, DIY | Keine Kommentare

Beim ersten Hören und Lesen klingt das Wort „Gesteck“ immer etwas spießig, verstaubt und erinnert mehr an den Volkstrauertag als an eine moderne, romantische Winterdeko. Mit ein paar kleinen Tricks lassen sich mit Hilfe von Steckschaum, Heißklebepistole und Draht zeitgemäße Arrangements zaubern, die auch in eine moderne Wohnung passen. Ich habe jetzt etwas ausprobiert, was ich vor einiger Zeit in einer alten Floristik-Fachzeitschrift gesehen habe: Winterliche Gestecke aus mit Wachs überzogenen, getrockneten und frischen Blumen, Blättern und Zweigen. Durch den Wachsüberzug sehen die Pfanzen aus, als wären sie in eine dünne Schicht Eis gehüllt. Etwas feiner Zucker, der auf das noch flüssige Wachs gestreut wird, sorgt für einen zusätzlichen, eisigen Hauch. Für das Gesteck benötigt man: Birken-Äste mit einem Durchmesser von etwa 2 cm ein etwa 5×5 cm großes, 3 cm hohes...

Coole Kerle

Von am Jan 27, 2015 in Deko, DIY | 2 Kommentare

Am letzten Samstag hat der Winter doch glatt versucht, hier oben im Norden den „Fuß in die Tür“ zu bekommen.Da hat es doch tatsächlich mal geschneit. In den letzten Wochen hat es nur gestürmt und geregnet, von Frost und Schnee keine Spur, nur herbstliches Matschwetter. Der Sturm der letzten Wochen hat mir dann aber doch etwas Gutes beschert: Auf einem Feld in meiner Nachbarschaft stehen sehr viele Birken, und ich habe die abgebrochenen Äste eingesammelt, getrocknet und als Material für meinen ersten DIY-Post verwendet. Birke ist als Dekomaterial gerade total in. Aber auch wenn uns die Auslage in den Geschäften etwas anderes vermitteln möchte: Nur weil Weihnachten und Sylvester vorbei sind, haben wir noch keinen Frühling, und mir persönlich ist es noch viel zu früh, um mit Osterglocken und kleinen Hasen zu dekorieren. Also habe ich mir eine möglichst winterliche, frische und...